Netzwerk

Immobilien

Gentrifizierung? Ja, bitte! heißt das neue Projekt der Stiftung Kraftwerk Hirschfelde. Hier werden nach und nach denkmalgeschützte Industriebauten gesammelt und mit ihrer Geschichte vorgestellt, die zum Verkauf stehen.

Maik Berger ist selbst Raumpionier und weiß um die Landleben-Träume der Großstädter. Auf Horizonta.de vermittelt er preiswerte Häuser, Grundstücke und Wohnungen. Unbedingt mal reinschauen oder auch anrufen.

Akteure & Gemeinschaften

Das sich gerade noch in den letzten Stufen des Ausbaus befindliche LebensGut Pommritz ist das philosophische Zentrum unserer Region. Wir empfehlen es insbesondere allen Sinn-Suchenden. Hier gibt es eine wundervolle interaktive Philosophie-Ausstellung zu erforschen und erleben, bald werden Seminare und Workshops folgen und übernachten kann man jetzt schon.

Eine Spinnerei  – hinter diesem Namen versteckt sich: Der Hof mit den darin lebenden „Spinnern“. Sie  leben vielfältige Facetten von „Nachhaltigkeit“ in allen Lebensbereichen und laden Menschen dazu ein, teilzuhaben. Der Verein „Eine Spinnerei – vom nachhaltigen Leben e. V.“ ist ein bekannter Akteur der Region, aber auch überregional, wenn es z. B. um Umweltbildung, traditionell-experimentell-nachhaltiges Bauen, Strukturwandel und Braunkohlewiderstand geht. Aber auch weitere Projekte darüber hinaus verstecken sich hier und es werden immer mehr. Die Spinnerei ist ein ehemaliges Holzwollespinnereigebäude, welches in den nächsten Jahren zu einer Veranstaltungsfabrik instand gesetzt werden soll. Die Akteure der Spinnerei arbeiten auch daran, eine Freie Alternativschule Weißwasser zu gründen. Die Spinnerei ist einer der kleinsten WWOOF-Höfe Deutschlands. Auch hierüber gibt es die Möglichkeit, bei uns mitzumachen. Die Spinnerei steht als ein Wort für drei Bedeutungen: Eine ehemalige Wassermühle, die Holzwolle mit natürlicher Wasserkraft versponnen hat. Für ein spinnennetzartiges Netzwerk von Menschen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen, die die Spinnerei als Plattform und zum Austausch nutzen. Für eine Idee, die immer noch Hoffnung hat, die Welt für Mensch und Natur mit Vernunft ein bisschen schöner zu machen.

Kreativ, sozial und innovativ? Das findet sich in der Jakobpassage in Görlitz. Sie ist eine Gewerbefläche für Jungunternehmen der Sozial- und Kreativwirtschaft und des kreativen Handwerks. Hier finden u. a. ein Möbelbauer, eine Fahrradwerkstatt, ein Cafébetrieb, ein Weinhandel, ein Handel mit fairer Kleidung und die Vermietung von Gewerberäumen zusammen. Mit der Jakobpassage wird das Kreativpotential für alle erlebbar – mitten in der Görlitzer Innenstadt!

Die tRaumpilotin Luna Weineck ist unsere Schwester im Geiste. Sie ist ebenso wie wir nach langen Jahren in Berlin in die Oberlausitz gegangen und bringt ihr vielseitiges Know-how und großstädtische Ideen mit in den ländlichen Raum. Ihr Blog ist absolut empfehlenswert.

Die Kulturfabrik MEDA ist ein Ort der Kunst und Kultur und des geistigen Austauschs. Sie hat 1997 begonnen mit Menschen für das Leben im Dreiländereck zu begeistern. In den letzten 20 Jahren sind 27 Erwachsene und 6 Kinder gekommen und zum Teil wieder gegangen. In der Regel kamen sie aus größeren Städten bzw. haben die Sehnsucht nach einem Leben auf dem Land geteilt. Heute leben 9 davon in der Kulturfabrik, weitere 10 in umliegenden Dörfern.

Kolaboracja ist ein herzlicher Coworking Space in Görlitz, in dem es hin und wieder auch schöne Veranstaltungen gibt.

Der Freiraum Zittau ist ein engagierter Wächterhausverein, der Raum für weitere Ideen und Inititativen bietet.

NGOs, Bündnisse, Institutionen, Organisationen

Das Bündnis Zukunft Oberlausitz macht die schönsten Netzwerkveranstaltungen der Region.

Der Lausitzer Perspektiven e. V. denkt den nötigen Strukturwandel, der nach dem Aus für die Braunkohle dringend notwendig ist.

Das neue Sächsische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft ist die Interessenvertretung der drittstärksten Branche in Sachsen. Es berät Unternehmen der Kreativwirtschaft und Gründer.

Wirtschaft & Wirtschaftsförderung

Das Gründernetzwerk Neugeister macht Veranstaltungen und gibt Inspiration und konkrete Hilfe für alle Gründer.

Die Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH (ENO) ist ein Tausendsassa. Ihre Hauptaufgabe ist die Wirtschaftsförderung der Region.

Die Wirtschaftsjunioren Görlitz/Wirtschaftsjunioren Deutschland sind ein Verein für junge Unternehmer und Führungskräfte, der mit dem weltweiten Verband Junior Chamber International (JCI) verbunden ist. Die Veranstaltungen wie zum Beispiel das UFO (Unternehmerforum Oberlausitz) können wir jedem Neuling sehr ans Herz legen. Das lohnt sich.

Bildung & Forschung

Die Hochschule Zittau/Görlitz wirbt für sich mit einem praxisnahen Studium. Das Angebot reicht von Elektrotechnik und Informatik über Umweltwissenschaften und Sozialwissenschaften und Management und Kulturwissenschaften.

Das Institut für Transformation und sozialen Wandel der Hochschule Zittau/Görlitz  – in welcher anderen Region könnte es besser seinen Sitz haben als hier. Hier werden u. a. so interessante Themen wie „Regionale Governance sozialer Innovationen in der Oberlausitz“ erforscht.

Web & Social Media

www.oberlausitz.de

www.oberlausitz.com

www.alles-lausitz.de

Städte & Verwaltung

Mein Zuhause Landkreis Görlitz

Landkreis Bautzen

Zittau

Görlitz

Bautzen

Löbau

Weißwasser